facebook

Für die Lokalpresse:

Bregenzer Garten.Kultur 20. bis 22. September 2019
Garten-Herbst-Strand-Fest

Das Beste vom Herbst gibt es für Gartenfreunde wieder im Bregenzer Strandbad: Am Wochenende 20. bis 22. September kann er unmittelbar neben dem Festspielhaus eine Bonsai-Ausstellung bestaunen, sich von verschiedenen Musikbeiträgen unterhalten und von Otto Dacapos Riesenseifenblasen verzaubern lassen oder einfach einen Cappuccino am Steg genießen. Er kann sich bei der Pflanzenschutzberatung und bei hochkarätigen Fachvorträgen informieren, zum Beispiel über essbare Blüten oder geheimnisvolle Kräuter, und die Aromen verschiedener Tomatensorten kosten. Kinder können sich handwerklich betätigen, und es gibt ein Hochbeet und einen Rosenbogen von der Werkstätte Feldkirch zu gewinnen. Bildhauer kommen teils von weit her und stellen ihre Skulpturen aus verschiedenen Materialien vor. Und bei alledem kann der Gartenfreund am Ufer des Bodensees zwischen ausgewählten Angeboten von Pflanzen, Gartenmöbeln, Naturprodukten, modischen Accessoires und lukullischen Leckerbissen flanieren und für sich etwas Geschmackvolles oder Nützliches finden. Ein Traum von einem Herbsttag – bei der Bregenzer GartenKultur.

Öffnungszeiten: Freitag 14–18 Uhr, Samstag & Sonntag 10–18 Uhr
Einzelheiten zum Programm unter www.bregenzer-gartenkultur.at


Für die Fachpresse:

Bregenzer Garten.Kultur 20. bis 22. September 2019
Strand-Fest zur besten Pflanzzeit

Früher war der Herbst neben dem Frühjahr einer der zwei terminlichen Schwerpunkte für den Gärtner. Wobei der Herbst eigentlich immer als der bessere Zeitpunkt galt, um ganze Gartenbereiche neu anzulegen und zu gestalten, weil er sowohl für immergrüne als auch laubabwerfende Gehölze, für Stauden und Kräuter eine geeignete Pflanzzeit darstellt. All diese guten alten Gärtnerregeln schienen mit der Etablierung der Containerpflanzen hinfällig. Aber im Licht der klimatischen Entwicklungen dürfte der Herbsttermin mehr Gewicht denn je erhalten. Denn durch die langen trockenen Hitzeperioden im Frühsommer wird das erfolgreiche Anwachsen der Frühjahrspflanzungen stark erschwert, bzw. es erfordert einen regelmäßigen Einsatz zum Wässern. Also: Auch wenn der grüne Finger nach der langen Kälteperiode im Frühling am kräftigsten juckt – der Herbst ist die beste Pflanzzeit!

Insofern kommt die Bregenzer GartenKultur von 20. bis 22. September gerade recht: An diesem Wochenende kann der Gartenfreund zwischen ausgewählten Angeboten von Pflanzen, Gartenmöbeln, Naturprodukten, modischen Accessoires und lukullischen Leckerbissen am Ufer des Bodensees flanieren. Bei der Pflanzenschutzberatung und bei hochkarätigen Fachvorträgen kann er sich informieren, zum Beispiel über essbare Blüten oder geheimnisvolle Kräuter, und die Aromen verschiedener Tomatensorten kosten. Darüber hinaus ist eine Bonsai-Ausstellung zu bestaunen, man kann sich von verschiedenen Musikbeiträgen unterhalten und von Riesenseifenblasen verzaubern lassen – oder einfach einen Capuccino am Steg genießen.

Öffnungszeiten: Freitag 14–18 Uhr, Samstag & Sonntag 10–18 Uhr
Einzelheiten zum Programm unter www.bregenzer-gartenkultur.at


Kontakt:

Tobias Mayerhofer
Tel: ++49/(0)8161/20 16 13
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Pressebilder Download

Zum Pressetext Download (.pdf)